BISS

biss-banner_fuer_webseiten

Seit dem Schuljahr 2014/ 15 nimmt unsere Grundschule wieder an einem geförderten Projekt teil: dem sog. BISS- Projekt (Bildung durch Schrift und Sprache). Hier haben wir uns gemeinsam mit Schulen aus verschiedenen niederbayrischen Bezirken den Schwerpunkt Leseförderung gesetzt. Das Lesen ist schon seit langer Zeit eine Herzensangelegenheit unserer Schule und wir messen diesem Bereich eine zentrale Rolle in der Bildung zu.

Im Rahmen dieses Projekt haben wir schon verschiedene Maßnahmen und Förderungen durchgeführt. Momentan beteiligen sich daran die Klassen 2-4.

Im Schuljahr 2015/16 führten wir (wie vergangenes Jahr) verschiedenen Leistungsüberprüfungen durch, welche den IST-Stand der Kinder bei der Lesegeschwindigkeit wiedergaben. Im Augenblick arbeitet jede Klasse mit sog. Lesetandems. Bei diesem Konzept lesen immer 2 Kinder gemeinsam und laut 15 min. an einem Text. Nach Möglichkeit versuchen wir dieses Training so oft wie möglich (Ziel dreimal wöchentlich) durchzuführen. Ein großes Ziel wäre es, dass jedes Kind an die 100 Wörter pro Minute bei einem altersgerechten Text schafft, da dies ein Richtwert ist, der garantiert, dass eine Informationsentnahme aus einem Text reibungslos gelingen kann.

Bei einer neuen Testung im Januar 2016 konnten wir schon erfreuliche Fortschritte feststellen (so gut wie jedes Kind konnte sich sehr in der Lesegeschwindigkeit verbessern).

Neben dieser großen Förderung der Lesegeschwindigkeit kommt nun als zweiter Baustein der Aufbau von Lesestrategien hinzu. Hier erhalten die Kinder eine strukturierte Herangehensweise an Texte, damit die Sinnentnahme gut gelingen kann. Daran werden wir in den kommenden Monaten verstärkt arbeiten.

Durch regelmäßige Treffen mit den teilnehmenden Partnerschulen werden Ergebnisse reflektiert und die weitere Arbeit geplant. Zudem erhalten wir viele interessante Informationen aus Fortbildungen und Projekttreffen in verschiedenen Teilen Deutschlands. Koordiniert wird unsere Projektgruppe von Frau Simona Feldkamp aus Straubing.

Gerne können weitere Informationen zum Stand der Projektergebnisse bei den jeweiligen Klassenlehrern erfragt werden.